Trotz Wartezeit, ein tolles Fest.

Am Samstag, den 20.11.2010, hatten wir unseren Jahresabschluss mit
Kegeln. Um 19,30 Uhr trafen wir uns, damit um 20,00 Uhr das
Essen auf dem Tisch ist. Wie Mann oder Frau so sind, kommt man halt
etwas früher, um einen guten Platz zu bekommen. So waren wir viel zu früh
im Dörpskrog. Da auch noch andere Gäste eine Feier hatten, passierte das
Grauen eines jeden Restaurantbesitzers. Der Laden lief fast über. Wir
mussten halt etwas warten. Und das Warten ist ja immer so eine Sache!
Aber dann waren die Räume frei und wir konnten mit unserem
Jahresabschluss anfangen.


Unser 1. Vorsitzender begrüßte uns mit ein paar lockeren Worten und
bedankte sich für die rege Teilnahme. Ehrungen wurden an diesem Abend
nicht vorgenommen, weil wir im Frühjahr 2011 mit unserem 50 Jährigen Bestehen der RK einen noch besseren und feierlicheren Anlass haben werden.
Thorsten begrüßte unseren Kreisvorsitzenden Volker Susemihl.
Volker bedankte sich für die Einladung und gab dann in seiner Begrüßungsrede einen vagen Ausblick in die Zukunft der Reservistenarbeit und meinte am Ende seiner Rede: “ Nichts genaues, weiß man nicht“. Er wünschte uns noch mit einem „Gut Holz“ einen schönen Abend.

Zum Essen gab es einen Grillteller mit Bratkartoffeln. Danach wurde dann gekegelt.
Auch für diejenigen, die nicht Kegeln wollten, gab es interessante Gespräche und auch hier und da paar Vorschläge, wie wir als RK Itzehoe noch besser werden können.
Um 24,00 Uhr war die Veranstaltung beendet.


Schriftführer
Kay Rowedder