IGF / KLF am 16. April 2016

ITZEHOE - Auch heute wieder haben sich motivierte Kameraden vom und über die RK-Itzehoe beim Pfadfinderhaus neben dem alt TSI am Nachmittag zum IGF /KLF (Individuelle Grundfertigkeiten und K
örperliche Leistungsfähigkeit) gesammelt.
Genau 8 Teilnehmer und ein Hund standen in den Startlöchern, wobei 6 davon auf Zeit und mit Gepäck, welches mindestens 15 Kg auf die Waage bringen muss, marschiert sind.
Für die Kontrolle war Kreisorganisationsleiter HFw d. R. Thomas Antonczyk vor Ort, überprüfte u.a. die Rucksäcke vom Gewicht und stoppte auch die Zeit.
Hauptgefreiter Rowedder, und der 1. Vorsitzender der RK Itzehoe, begr
üßtet die Kameraden in einem Halbkreis nochmals alle zusammen, erklärte vor dem Start noch ein paar wichtige Einzelheiten.
14:15 Uhr, LOS! ...und die Zeit lief.
Entlang der B77 in Richtung Hungriger Wolf, vorbei am Waldfriedhof, durch den "Dells Wiese" zur
ück zur B77, in den "Lübsches Gehölz" zur B206 in Richtung Itzehoe mit einer kleinen Abzweigung durch den Itzehoer Stadtforst, im Bogen nach links beim Schießplatz Basten hinein und wieder zurück zum TSI.
Der Marsch verlief ohne Komplikationen, Teils
auf Gehwegen, teils Wald ging es aufgerundet 6,2 km Berg auf und ab.
Zudem sind alle gesund und f
ür die 6 Kameraden die auf Zeit marschiert sind mit Erfolg wieder ans Ziel gekommen.
Im Anschluss wurde
u.a. an der Bratwurst vom Grill gestärkt und unterhielten sich in einer gemütlichen Atmosphäre.
Ein großes Dankeschön an die Pfadfinder aus Itzehoe "Stamm Störtebeker", die es uns ermöglicht haben, deren Einrichtung für diese Veranstaltung zu benutzen.